Vereinbaren Sie einen Termin:

0441 40590978

Vereinbaren Sie einen Termin:

0441 40590978

Vereinbaren Sie einen Termin:

0441 40590978

Oldenburger Centrum für AlternativMedizin CAM-OL

Gut fühlen ist besser!

Autogenes Training (AT)*

Die geistigen Grundlagen dafür finden sich im buddhistischen Satipatthana. Autogenes Training ist eine auf Autosuggestion basierende Entspannungstechnik. Es wurde vom Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz aus der Hypnose entwickelt.

Wir bieten Ihnen die Entspannungstechnik des Autogenen Trainings nach H.Schulz als Gruppenangebot und in Einzelsitzungen an. Die Kosten für eine Gruppensitzungen trägt Ihre Krankenkasse* vollständig oder zum großen Teil (§20 SGB Prävention).

Lernen Sie gelassener den Alltag und die täglichen Belastungen zu meistern in dem Sie einfach besser abschalten können und somit für Ihr Wohlbefinden sorgen. Weitere Indikationen für Autogenes Training können sein: Burnout-Prävention, Kopfschmerzen / Migräne, Stress, Prüfungsangst, Redeangst, Schlafstörungen, Gedankenkreisen, Konzentrationsschwierigkeiten, Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens, Verdauungsbeschwerden …

 

Progressive Muskelentspannung (PMR)*

Die Entspannungstechnik der progressiven Muskelentspannung (PMR) nach Edmund Jacobson ist ein Verfahren, bei dem durch die willentliche und bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen ein Zustand tiefer Entspannung des ganzen Körpers erreicht wird. Der US-amerikanischer Arzt und Physiologe und der Begründer der Progressiven Muskelentspannung Edmund Jacobson bewies 1929 durch umfangreiche Studien an der renommierten Harvard University die Wirksamkeit der progressiven Muskelentspannung.

 

Tiergestützte Intervention

Tiergestützte Aktivitäten
animal-assisted-activities (AAA)

Zielgerichtete Aktivitäten, welche die Lebensqualität eines Menschen über die Mensch- Tier- Beziehung verbessern. Tiergestützte Aktivitäten haben keinen professionellen Therapieerfolg als Ziel, aber sie können therapeutischen Charakter besitzen. So kommt beispielsweise der Tierbesuchsdienst in Altersheimen, durchgeführt von Mitarbeitern mit eigenem Hund, einer tiergestützten Aktivität gleich.

Tiergestützte Pädagogik
animal assisted pedagogy (AAP)
animal assisted education (AAE)

Wir nutzen die tiergestützte Pädagogik mit ihrer positiven und einmaligen Wirkung der Tiere bei der Erziehung und Bildung. Die Verknüpfung mit der Bewegungsförderung beinhaltet die Chance, die Kinder und Jugendlichen für körperliche Aktivität zu begeistern. Unsere Therapiehunde werden als Schulhunde regelmäßig in Schulen eingesetzt, um Lehrern bei ihrer pädagogischen Arbeit mit ihren Schülern zielgerichtet zu unterstützen. Konzentrationstraining mit (ADS/ADHS) Schülern und Tiergestützte Entspannung für (ADS/ADHS) Schüler sind nur zwei unserer Fachbereiche. Weiterhin zeigen unsere Therapiehunde als Lesehunde große Erfolge, um auch Kinder mit Leseschwäche zum (Vor-)Lesen zu motivieren.

Tiergestützte Therapie
animal assisted therapy (AAT)

Wir nutzen tiergestützte Therapieverfahren als alternativmedizinische Behandlungsverfahren zur Heilung oder zumindest Linderung der Symptome bei psychiatrischen und neurologischen Erkrankungen und Behinderungen.

 

*Nach §20 SGB (Prävention) bezuschussen die verschiedenen gesetzlichen Krankenkassen zwischen 80% und 100% der Kursgebühr, bitte fragen Sie vorher Ihre Krankenkasse

Entspannungstechniken

Oldenburger Centrum für AlternativMedizin CAM-OL

 

Auguststr.51

26121 Oldenburg

 

So erreichen Sie uns:

Telefon: 0441 40 59 0978

Fax: 0441 40 59 0977

E-Mail: info@cam-ol.de

 

„Wir haben etwas
gegen Stress“

E-Mail: ruediger.ruchay@cam-ol.de

Zum Trainer Rüdiger Ruchay: >klick<